Über mich

Am 10.06.1974 wurde ich in Istanbul, für mich, der schönsten Stadt der Welt, geboren.
Meine Kinder- und Jugendzeit verbrachte ich im wahrsten Sinne des Wortes, wie im Schlaf. Meine Schulnoten spiegelten wider, dass ich mich damals lieber in eine Traumwelt zurückzog, in der alles in Ordnung schien.
Die Erlebnisse meiner eigenen Kindheit führten schon früh dazu, dass ich mich mit der Antwort auf die allgegenwärtige Frage „Warum sind Menschen so wie sie sind?“ beschäftigte.
Ich wusste schon immer, dass für mich nur eine Friseurlehre in frage kam. Mit möglichst vielen Menschen wollte ich arbeiten.
Bei der besten Lehrchefin der Welt (Danke, Gina) lernte ich die unterschiedlichsten Menschen mit den Facetten ihres Seins kennen und erfuhr somit auch viel über mich selbst. In den folgenden sechs Gesellenjahren konnte ich mich entfalten und in die Geschäftswelt integrieren. (Danke, Monika)
Die Zeit in der Meisterschule für Friseure war dann eine der schönsten meines Lebens. Es war eine Art Startschuss für intensives „an mir arbeiten“.
Die anschließende Selbständigkeit mit meinem ersten eigenen Salon ließ mich auch eine große Entwicklung in meinem Inneren durchleben.
Zum ersten Mal in meinem Leben konnte ich meiner Fantasie und Kreativität unbegrenzt Ausdruck verleihen.
Wissbegierig wollte ich mehr lernen und verstehen.
Mein Denken, Verhalten und Handeln war geprägt aus Erlebnissen und Erinnerungen meiner Kindheit. Ich empfand tiefes Mitgefühl für mein inneres Kind und beschloss, es jetzt als Erwachsene an die Hand zu nehmen.
Unaufhaltsam, voller Neugier, mal mit Innbrunst und mal mit einem Mut, der mir heute völlig schleierhaft ist, wollte ich immer tiefer in mein Wesen blicken.
Ich erwarb den 1. und 2. Grad in Reiki, absolvierte ein Psychologie-Grundlagenjahr, lernte eine Form der Gesprächstherapie, Voice Dialogue, nahm an unzähligen Familienaufstellungen teil und eignete mir Wissen über Jin Shin Jyutsu an.
Bisher kontrolliert und beeinflusst von vorgefertigten Programmen und Mustern in meinem System, galt es jetzt, die zahlreichen Konflikte in mir zu lösen. Die Liste war unendlich lang und Ängste, Wut, Zweifel und Hass nur ein Anfang davon.
Ich nahm an EFT- Seminaren teil und gab mir die Chance, erfolgreich meine Themen aufzulösen.
Aber auch andere grundlegende Fragen kamen neben „Wer bin ich?“ in mir auf, wie z.B.: „Welche Potentiale und Ressourcen schlummern in mir?“
Die Aura Soma Ausbildung war eine sehr bereichernde Erfahrung, die all meine Sinne und mein Herz vollends berührte. Sie half mir, meine eigenen Prozesse liebevoll zu unterstützen und gab mir mehr Verständnis für mein Sein. Für mich ist Aura Soma das entspannte Sitzen auf einer Blumenwiese, das Staunen über die Schönheit des Seins. Aus dem Nichts taucht ein Schmetterling auf, berührt mich und bringt mir eine Botschaft. Diese Botschaft ist weder gut noch schlecht. Sie ist einfach nur so wie sie ist. Sie ist wie das Rauschen der Blätter im Wind. Sie ist der Fluss, der in das unendliche Meer mündet. Sie ist so natürlich und magisch zu gleich. Für mich sind es Körperöle, die wie Balsam auf die Seele wirken.

Jede Aus- und Weiterbildung half mir selbst über schwere Zeiten hinweg und schenkte mir so unendlich viel Freude.
Im Laufe der Zeit habe ich erkannt, dass wir uns alle in einem großen Raum der unendlichen Möglichkeiten befinden. Jeder von uns kreiert sein eigenes Leben. Jeder Mensch hat die Wahl, die Freiheit Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu tragen.
Meine Vision ist es Menschen so zu berühren, so dass sie den Glauben an sich wieder entdecken, unabhängig von gesellschaftlichen Meinungen und auferlegten Glaubensmustern. Meine Vision ist es, die Menschen so zu berühren, dass sie wieder mit Liebe und Vertrauen ihrem Herzen folgen. Die meisten reden von Veränderung, ich nenne es, sich wieder an das erinnern, woher wir stammen und was wir wirklich sind, bevor wir gedacht und gelebt wurden.

Jeder Einzelne ist vollkommen und vollkommen okay, so wie er ist. Alles ist Eins und Eins ist in allem! Wir haben schon alles, was wir uns wünschen. Wir müssen nicht erst werden, wir sind schon! Diese Gewissheit erfüllt mich.

Ich bin Licht – Ich bin Tanz – Ich bin Leichtigkeit – Ich bin Freude – Ich bin frei – Ich bin Liebe

Ich danke all meinen Freunden, die mich auf meinem Weg und in meinen Prozessen liebevoll begleitet, mich mit Tat und Kraft unterstützt und immer an mich geglaubt haben. Meiner Familie, die ich über alles liebe. Meinen Lehrern, Horst und Jagata.
Allen Kunden, die mir begegnet sind und allen Menschen, denen ich noch begegnen werde. Ich heiße sie, herzlich bei mir willkommen.

Danke Gott, dass ich bin, und dich erfahren darf.

„Wenn dein Glaube stark ist, sind Träume ein Anfang, eine Quelle, ein Tor, Hoffnung – Sehnsucht, der wahre Wunsch deines Herzens und gleichzeitig die Geburt deiner Zukunft.
Ich wünsche dir den Glauben und den Mut, dir das Beste im Leben zu erträumen.“

Dilek Amba Pekcecinar

DILEK AMBA PEKCECINAR Margreider Platz 4 85521 Ottobrunn bei München Tel. 089 66085569 Mobil 0174 4017658 info@purpurrotundzitronengras.de